Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit gestohlenem Porsche durch Wien: Festnahme

Der Porsche war in Deutschland als gestohlen gemeldet.
Der Porsche war in Deutschland als gestohlen gemeldet. ©pixabay.com
Mit einem als gestohlen gemeldeten Porsche war am Freitag ein Kroate auf der Südosttangente in Wien unterwegs. Die Polizei bemerkte den Mann, der den SUV ohne Kennzeichen per Anhänger transportierte.

Einen teuren Porsche, der in Deutschland als gestohlen gemeldet ist, haben Beamte der Landesverkehrsabteilung Wien (LVA) am Freitag auf der Südosttangente (A23) ausfindig gemacht. Ein 30-jähriger Kroate transportierte die sportliche Karosse per Anhänger mit seinem Geländewagen (SUV). Er gab gegenüber der Polizei an, dass er der Transporteur des Pkw sei.

Porsche GT2 RS um 500.000 Euro

Der Mann wurde zur Einvernahme in das Landeskriminalamt Wien gebracht, berichtete die Landespolizeidirektion Wien am Samstag. Der Fahrer des SUV hatte für den Porsche eine tschechische Rechnung, deutsche Zulassungspapiere sowie einen Typenschein dabei. Polizeisprecher Markus Dittrich sagte gegenüber der APA, dass es sich bei dem Pkw um einen Porsche GT2 RS handelt, der in dieser Version rund 500.000 Euro kostet. Dass der hochpreisige Pkw ohne Kennzeichen als gestohlen gemeldet ist, ergab sich aufgrund einer Anfrage der Fahrgestellnummer, weitere Ermittlungen laufen.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mit gestohlenem Porsche durch Wien: Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen