Mit Fahrsicherheit durch den Herbst

Röthis - Die Bedingungen im Straßenverkehr verändern sich radikal. Erhöhte Rutschgefahr, diffuse Sicht und sommerliche Geschwindigkeiten bei winterlichen Temperaturen: Gefahr im Verzug.
Fahrsicherheitsexperte im Interview
"Fahrverhalten verändern"

Geschwindigkeit verringern, Licht einschalten und Abstand vergrößern. So lautet die Faustregel, um sicher durch den Herbstverkehr zu kommen. In einer Zeit, in welcher die Fahrgewohnheiten des Sommers noch dominierend sind, ist die Unfallgefahr besonders groß.

Versteckte Gefahren

Alexander Kustermann, der Leiter des Fahrsicherheitszentrums des ÖAMTC in Röthis, kennt die neuen Straßenbedingungen genau. „Wenn jetzt noch mit Sommerreifen auf diesem kalten Asphalt gefahren wird, verlängert sich der Bremsweg um 90%“, so der Experte. Auf dem Übungsgelände im Fahrsicherheitszentrum veranschaulicht er uns seine Worte und macht sie im VOL Live-Video sicht- und erlebbar. Zudem erläutert er, wo sich die Gefahren im Straßenverkehr im Herbst verstecken.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vienna.at/video

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vienna.at/video

  • VIENNA.AT
  • Röthis
  • Mit Fahrsicherheit durch den Herbst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen