Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit 850.000 Kunden bisher stärkster Einkaufstag in Wien

Der dritte Einkaufssamstag hielt endlich, was die Vorweihnachtszeit verspricht: Umsatz.

Nach eher mäßigen Advent-Wochenenden konnten sich die Wiener Händler am gestrigen 3. Einkaufssamstag über den bisher stärksten Zulauf an Kundschaft freuen. Insgesamt 850.000 Menschen haben laut Wirtschaftskammer die Geschäfte gestürmt – und es dabei nicht nur beim Schauen belassen. “Während sich Käufer und Interessenten vor zwei Wochen noch die Waage gehalten haben, sind heute mehr als drei Viertel der Besucher auf Shoppen eingestellt”, versicherte Kammerpräsidentin Brigitte Jank in einer Aussendung.

Das Interesse in den Shops war diesen Samstag somit deutlich größer: Vor einer Woche waren “nur” 750.000 Flanierer in den Einkaufsstraßen der Bundeshauptstadt unterwegs. Auffallend sei diesmal, dass auch kleinere Gassen und Grätzeln abseits der Innenstadt und der Mariahilfer Straße stark frequentiert wurden, hieß es.

Was die Nachfrage betrifft, besorgten die Schenker heute offenbar hauptsächlich Bücher, Sportartikel, Schmuck oder Bekleidung. Weniger zufrieden mit dem Umsatz waren die Händler hingegen Parfümerie-, Elektro- und Spielwaren. Diese waren an den vergangenen Wochenenden sehr gefragt. Umgekehrt entwickelte sich der Trend bei Winterartikeln. Fanden diese an den vorhergehenden Samstagen noch wenige Abnehmer, erfreuten sich Skis, Wollsocken und Co. diesmal – und vermutlich auch temperaturbedingt – großer Beliebtheit.

Zahlen erhoben hat die Kammer zudem in Sachen Adventmärkte. Laut Jank rechnen die Standler heuer mit mehr als 3 Mio. Besuchern und einem Umsatz von 60 Mio. Euro. Einer Umfrage zufolge wird jeder Wiener durchschnittlich dreimal einen Weihnachtsmarkt besuchen, wobei sich vor allem die Unter-30-Jährigen als besonders ausgehfreudig zeigen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mit 850.000 Kunden bisher stärkster Einkaufstag in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen