Mission Impossible 5: Wiener Ringstraße wird in der Nacht gesperrt

Tom Cruise bei der Drehbesprechung am Dach der Wiener Staatsoper.
Tom Cruise bei der Drehbesprechung am Dach der Wiener Staatsoper. ©APA/STARPIX
Tom Cruise ist derzeit in Wien, um seinen Film "Mission: Impossible 5" zu drehen. Rund um die Oper kommt es ab Samstag während der Nachtstunden zu Straßensperren.
Tom Cruise in Wien
Sperren wegen Dreharbeiten
"Mission Impossible 5"-Dreh
Tom Cruise besucht Drehort
Vorbereitung der Dreharbeiten

Aufgrund von Filmaufnahmen im Bereich der Oper wird es im Zeitraum vom 23. bis 29. August 2014 zu Straßensperren während der Nachtstunden kommen.

Straßensperren wegen Dreharbeiten

In der Nacht vom 23. auf den 24. August ist die Durchfahrt Kärntner Straße zwischen Kärntner Ring und Walfischgasse bzw. Philharmonikerstraße in der Zeit von 22.30 bis 6 Uhr gesperrt.

Im Zeitraum 24. bis 27. August sowie in der Nacht vom 28. auf den 29. August wird der Ring zwischen Schwarzenbergplatz und Babenbergerstraße in der Zeit von 20 bis 6 Uhr gesperrt. Der Schwarzenbergplatz und die Babenbergerstraße sind befahrbar.

Sollte es aufgrund von anhaltendem Schlechtwetter zu Verzögerungen kommen, kann optional auch in der Nacht vom 29. auf den 30. August eine Sperre im oben angeführten Umfang nötig sein.

Wiener Polizei ist vor Ort

Die Sperren erfolgen in Zusammenarbeit mit der Landespolizeidirektion Wien. Beamte der Exekutive werden vor Ort im Einsatz sein. Entsprechende Beschilderungen werden im Nahbereich der Dreharbeiten angebracht. Die Zufahrt über den Michaelerplatz und die Augustinerstraße ist möglich.

Über Mission Impossible 5

Die organisatorischen Maßnahmen rund um die Dreharbeiten erfolgen in Kooperation mit der Vienna Film Commission.

Mission: Impossible V ist die aufwändigste Produktion in Wien seit “James Bond – Der Hauch des Todes” (1986). Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, diesen internationalen Blockbuster nach Wien zu holen. Knapp vier Millionen Euro werden allein während der Dreharbeiten von Paramount Pictures in Wien ausgegeben. Das Wirtschaftsministerium unterstützt die Produktion mit Mitteln aus der Filmförderung FISA. Der Werbewert für die Tourismus-Destination Wien ist über die Berichterstattung zu den Dreharbeiten und auch über die Kino, DVD- und TV-Auswertung schlicht unbezahlbar. “Mission: Impossible IV” hatte weltweit rund 100 Millionen Kinobesucher. Die Zusammenarbeit mit den Magistratsabteilungen – allen voran die MA 46 – für dieses Projekt verläuft hervorragend. Großes Lob und großer Dank an die vielen engagierten und stets lösungsorientierten MitarbeiterInnen der Stadt”, so die Vienna Film Commission zu den Dreharbeiten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Mission Impossible 5: Wiener Ringstraße wird in der Nacht gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen