Mindestens fünf Tote bei Busunglück in Nepal

Bei einem schweren Busunfall im Westen Nepals sind nach Polizeiangaben mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. 35 würden noch vermisst, hieß es am Donnerstag. Acht Insassen konnten gerettet werden, nachdem der Bus rund 45 Meter in den Fluss Bheri im Bezirk Jajarkot gestürzt war.


Da Unklarheit über die genaue Zahl der Passagiere bestand, fürchtete die Polizei, dass die Zahl der Vermissten noch steigen könnte. Eine schlechte Infrastruktur, alte Fahrzeuge und zerklüftetes Terrain führen in Nepal immer wieder zu Verkehrsunfällen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mindestens fünf Tote bei Busunglück in Nepal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen