Mindestens 42 Tote bei Hochhausbrand in Shanghai

Medienberichten zufolge ist das Ausmaß der Katastrophe noch größer: Mittlerweile wurde bekannt, dass 42 Menschen bei dem Feuer ums Leben kamen.
Bilder des Feuers

Bei dem Hochausbrand in der chinesischen Metropole Shanghai sind am Montag mindestens 42 Menschen ums Leben gekommen. Das berichteten amtliche chinesische Medien. Noch mehr sollen außerdem verletzt worden sein.

Das Feuer brach auf einem Baugerüst aus, das für Renovierungsarbeiten um das Gebäude errichtet worden war. Die Flammen breiteten sich rasch ins Innere des vielstöckigen Hauses aus.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mindestens 42 Tote bei Hochhausbrand in Shanghai
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen