Minderjährige machten Spritztour durch Wiener Innenstadt

Die Burschen versuchten noch wegzulaufen, wurden aber von Passanten aufgehalten.
Die Burschen versuchten noch wegzulaufen, wurden aber von Passanten aufgehalten. ©APA
Drei minderjährige Burschen machten am Sonntag eine Spritztour durch die Wiener Innenstadt. Das Auto - ein Mercedes - dürften sie dem Vater einer Bekannten gestohlen haben. Die Polizei konnte das Trio schnappen.

Die unsichere Fahrweise eines PKW-Lenkers zog am Sonntag die Aufmerksamkeit von Polizisten der Polizeiinspektion Göthegasse auf sich, die gerade im Streifendienst waren. Nach kurzer Verfolgung wurde das Fahrzeug im Bereich Mahlerstraße nahe der Wiener Staatsoper zum Anhalten gebracht. Drei Insassen sprangen aus dem Fahrzeug und liefen in verschiedene Richtungen davon. Einen holten die Polizisten ein, die beiden anderen wurden von Passanten an der Flucht gehindert.

Autoschlüssel aus Wohnung geklaut

Bei den drei Personen handelt es sich um Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren. Es konnte erhoben werden, dass der PKW einem Mann gehört, der im 1. Bezirk wohnhaft ist. Die Tochter des Mannes kannte wohl einen Burschen und hat ihm den Wohnungsschlüssel überlassen, während das Mädchen mit ihrem Vater auf Urlaub war.

Die Burschen hatten von ihr die Erlaubnis bekommen, in der luxuriösen Wohnung zu "chillen". Dabei hatten sie den Mercedes-Schlüssel entdeckt - und sich dazu entschlossen, eine "Spritztour" durch die Innenstadt zu machen, gaben sie gegenüber der Polizei an. Der 13-Jährige wurde seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Der 14- und der 17-Jährige wurden auf freiem Fuß angezeigt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Minderjährige machten Spritztour durch Wiener Innenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen