Millionen-Schaden bei Brand in oö. Tischlerei

Eineinhalb Millionen Euro Schaden hat ein Brand in einer Tischlerei in der Nacht auf Donnerstag im Bezirk Vöcklabruck verursacht. Verletzt wurde niemand. Das Feuer war kurz nach Mitternacht ausgebrochen. Laut den Brandermittlern dürfte es von einem Müllcontainer ausgegangen sein. Von dort breiten sich die Flammen auf die Fassade und schließlich auf das gesamte Gebäude aus, das zerstört wurde.


Hinweise auf Brandstiftung gab es nach ersten Ermittlungsergebnissen nicht. Die Polizei vermutet, dass möglicherweise mit selbstentzündlichen Stoffen verunreinigte Materialien oder eine andere Zündquelle fahrlässig im Mistkübel entsorgt worden sein könnten.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Millionen-Schaden bei Brand in oö. Tischlerei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen