Millionen-Investition für Trinkwasserversorgung

Mit einem Aufwand von 1,35 Millionen Euro wird die Trinkwasserversorgung in Vandans ausgebaut. Vom Land Vorarlberg erhält die Gemeinde für dieses Großprojekt einen Beitrag von rund 365.000 Euro, teilt Wasserlandesrat Dieter Egger mit.

Einmal mehr unterstreicht Egger, dass sich die Wasserversorgung nicht für einen liberalisierten Markt eignet, sondern als wesentlicher Teil der Daseinsvorsorge eine Aufgabe der öffentlichen Hand bleiben muss: “Dadurch ist ein optimaler Interessensausgleich und die ausgewogene Berücksichtigung aller maßgeblichen Aspekte gewährleistet.”

Im Rahmen des Wasserversorgungsprojektes in Vandans ist eine ganze Reihe von Maßnahmen geplant, darunter die Erweiterung von Wasserleitungen, Anpassungen in den Hochbehältern und im Grundwasserpumpwerk Zwischenbach, die Neufassung der Garsillaquellen sowie die Neuerrichtung eines Trinkwasserkleinkraftwerkes. Diese Einrichtungen sollen voraussichtlich bis Jahresmitte 2010 funktionsfähig sein.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0025 2007-10-11/08:53

  • VIENNA.AT
  • Landhaus News
  • Millionen-Investition für Trinkwasserversorgung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen