Millionen für den Terror fließen über Kosovo

Bis zu 35 Millionen Euro könnten im Jahr 2013 aus dem Kosovo an terroristische Organisationen geflossen sein. Das geht aus dem aktuellen Jahresbericht der Finanzkontrollinstanz NJIF hervor, aus dem die Tageszeitung "Zeri" am Montag in ihrer Onlineausgabe zitierte. Als erwiesen gelten von den insgesamt 174 verdächtigen Geldflüssen jedoch nur sieben, ihr finanzieller Umfang ist nicht bekannt.


Im Kosovo wurden seit Jahresbeginn mehrere Dutzend mutmaßliche Jihadisten verhaftet. Insgesamt geht die Regierung von rund 200 jungen Männern aus, die sich islamistischen Extremisten im Irak und in Syrien angeschlossen haben.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Millionen für den Terror fließen über Kosovo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen