Milla Jovovich: Tochter besser zu Hause gelassen

Hollywood-Beauty Milla Jovovich gestand, ihre kleine Tochter habe Fotos von nackten Frauen gesehen, als sie ihre Mama ans Set ihres neuen Films begleitete.
So sexy ist Milla Jovovich
Milla Jovovich bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin

Keine gute Idee: Milla Jovovich (34) tut es leid, dass sie ihre Tochter Ever (2) mit ans Filmset von ‘Stone’ genommen hat, da die Kleine in einem Gefängnis-Set Bilder von nackten Frauen zu sehen bekam. Die Schauspielerin (‘Resident Evil’) brachte die Kleine mit ans Set, dass sich in einem Hochsicherheits-Gefängnis befand und realisierte zu spät, dass “nackte Mädchen in den Spinden klebten”, die das Kind ziemlich neugierig machten:

“Ich stotterte: ‘Uhhh! Dies ist ein Bild .. Ich meine .. Uhh …'”, beschrieb Jovovich den Zwischenfall der ‘New York Daily Post’. “Und dann habe ich sie da rausgebracht!” Das war allerdings etwas zu spät: Die Fotos hatten schon einen Eindruck bei dem Kleinkind hinterlassen.

Happy Halloween

Ever hat sich nun in den Kopf gesetzt, die spärliche Kleidung der Nacktmodels als Vorlage für ihr Halloween-Kostüm zu benutzen. Ihre serbisch-russisch-stämmige Frau Mama fürchtet sich bereits vor der Diskussion, wenn es darum geht, der Kleinen ihren Plan wieder auszureden: “Jovovich sagte, ihr Kind habe nun ‘ungezogene Damen’ im Kopf und möchte auf Halloween auch eine sein. Dürfen wir stattdessen die Prinzessinnen-Barbie vorschlagen?”, amüsierte sich die amerikanische Zeitung.  Milla Jovovich ist wahrscheinlich alles lieber als die derzeitige Idee ihrer Tochter.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Milla Jovovich: Tochter besser zu Hause gelassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen