Militärflugzeug stürzt über Schule ab

Bei einem gemeinsamen Manöver von philippinischen und amerikanischen Soldaten ist auf den Philippinen ein Militärflugzeug abgestürzt.

Die Maschine sei im Norden des Landes in eine Schule gerast, teilten die Behörden am Donnerstag in Manila mit. Die Besatzung des Jets dürfte tot sein. Offen ist allerdings noch, wieviele Menschen an Bord waren.

Ein Militärsprecher bestätigte, dass ein philippinisches Kampfflugzeug vom Typ F-5 am Donnerstag in der Luft explodiert und nahe einer Stadt im Norden des Landes abgestürzt sei. Er schloss aus, dass die Besatzung das Unglück überlebt haben könnte. Mehrere Häuser wurden beschädigt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Militärflugzeug stürzt über Schule ab
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.