Militärkooperation zwischen Russland und Nicaragua

Russland und Nicaragua haben am Mittwoch ein militärisches Kooperationsabkommen geschlossen. Die Streitkräfte beider Länder würden sich künftig regelmäßig über Fragen der internationalen Sicherheit austauschen, sagte der Vorsitzende des russischen Sicherheitsrates, Nikolai Patruschew, nach der Vertragsunterzeichnung in Managua. Nicaragua gilt als Russlands engster Verbündeter in Mittelamerika.


In den vergangenen Jahren unterstützte Moskau die Regierung des linksgerichteten Präsidenten Daniel Ortega mit Sachspenden und Lebensmittellieferungen. Zuletzt bot Russland an, ein Trainingszentrum für Antidrogen-Polizisten zu finanzieren.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Militärkooperation zwischen Russland und Nicaragua
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen