"Milch-Schnitte" zur "Werbelüge des Jahres" gekürt

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat der "Milch-Schnitte" von Ferrero eine Negativ-Auszeichnung für die "Werbelüge des Jahres" verpasst.

Bei einer Internet-Abstimmung mit rund 118.000 Teilnehmern ging das Produkt klar als “Sieger” um den “Goldenen Windbeutel 2011” hervor, wie Foodwatch am Freitag in Berlin mitteilte.

Milch-Schnitte schwerer als Schoko-Sahnetorte

Foodwatch rügte den Süßwarenhersteller dafür, dass er die “Milch-Schnitte” mit dem Slogan “Schmeckt leicht. Belastet nicht. Ideal für zwischendurch” und mit Unterstützung von Spitzensportlern bewerbe. “Die Milch-Schnitte ist nur in der Werbung eine leichte Zwischenmahlzeit, in der Wirklichkeit ist sie mit rund 60 Prozent Zucker und Fett schwerer als Schoko-Sahnetorte”, sagte Anne Markwardt, Leiterin der Foodwatch-Kampagne gegen Etikettenschwindel.

Ferrerowies die Kritik in einer Erklärung von sich. Man betreibe regelmäßig Marktforschung, wie die Konsumenten die Qualität der Ferrero-Produkte und die Aussagekraft der Werbung einschätzten. Bisher gebe es keine Hinweise darauf, dass die Verbraucher die Werbung für “Milch-Schnitte” als irreführend empfinden. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • "Milch-Schnitte" zur "Werbelüge des Jahres" gekürt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen