Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Milan und Roma remisierten

Die Spitzenreiter der italienischen Serie A haben sich am 21. Spieltag nicht mit Ruhm bedeckt. AC Milan und AS Roma kamen nur zu Unentschieden.

Tabellenführer AC Milan (52 Zähler) remisierte am Sonntag bei US Lecce mit 1:1 ebenso wie Verfolger AS Roma bei Schlusslicht Ancona (0:0), womit die Mailänder (52 Punkte) weiter fünf Zähler vor den Römern (47) liegen.

Inter Mailand, das in dieser Woche im italienischen Cup-Halbfinale mit 6:7 im Elfmeterschießen an Juventus Turin gescheitert war, verlor das Heimspiel gegen Udinese mit 1:2 und fiel hinter Lazio Rom auf Platz fünf zurück. Die Römer setzten am Wochenende nach ihrem Pokalfinal-Einzug auch in der Meisterschaft ihren Höhenflug fort und siegten zu Hause gegen Empoli mit 3:0.

Die Österreicher-Klubs Bologna und Brescia spielten ohne Alex Manninger (daheim gegen Modena) und Markus Schopp (in Genua gegen Sampdoria) jeweils 1:1 und rangieren nach 21 Runden auf den Rängen zehn und elf.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Milan und Roma remisierten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.