Michael Jackson: Wo ist der Arzt, der ihm die vielleicht tödliche Spritze gegeben hat?

Um im Medikamenten-Tod von Michael Jackson ermitteln zu können, fehlt der Polizei von Los Angeles noch ein wichtiger Zeuge: Der Arzt, der Jacko nur drei Stunden vor seinem Tod das Schmerzmittel Demerol gespritzt haben soll…

Er soll mit Michael und seinen drei Kindern in der Villa am Monovale Drive 100 in L.A. gelebt haben – jetzt ist er angeblich spurlos verschwunden. Sein BMW wurde laut einem Gerichts-Mitarbeiter vergangene Nacht abgeschleppt. Ist er abgehauen, weil er was zu verbergen hat? Hat der Arzt Michael jackson eine zu hohe Dosis gespritzt? Laut Online-Portal TMZ soll Jacko täglich mehrere hohe Dosen von dem morphiumähnlichen Demerol bekommen haben, war angeblich auch schon abhängig davon…  

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Michael Jackson: Wo ist der Arzt, der ihm die vielleicht tödliche Spritze gegeben hat?
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.