AA

Michael Jackson: Er hinterließ seinen drei Kindern als Erbe 100 unveröffentlichte Songs!

Seine drei Kinder waren Michael Jackson immer das Wichtigste: DAS zeigt sich jetzt auch nach seinem Tod. Laut dem US-Enthüllungsjournalist Ian Halpering hat Jacko seinen Kindern 100 unveröffentliche Songs als Erbe hinterlassen. „Ich war erstaunt über die Anzahl an Liedern, die er zurückhält”, so der Halpering. Angeblich wollte Jacko damit verhindern, dass seine Kinder ein Leben lang auf seinem gigantischen Schuldenberg sitzen bleiben…

Der wird Gerüchten zufolge nämlich auf 280 Millionen Euro geschätzt. Einige vermuten sogar, dass die Schulden noch höher sind. Ob und wann das die geheimen Songs von Michael veröffentlicht werden, ist bis jetzt nicht bekannt. Der Zeitpunkt dafür könnte aber gerade kein besserer sein. Das Geschäft mit dem verstorbenen Pop-Star boomt gerade gewaltig: Allein in den USA belegt sein Hit-Album „Thriller” den ersten Platz der i-Tunes-Charts. Ein Anwalt der Hit-Factory Aufnahmestudios, bei denen Jacko „Thriller” produzierte, gab dazu folgendes Statement ab: „Offen gesagt, ist er tot vielleicht mehr Wert als lebendig.” Amazon verkauft Michael Jacksons Musik derzeit bis zu 700 Mal häufiger als sonst.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Michael Jackson: Er hinterließ seinen drei Kindern als Erbe 100 unveröffentlichte Songs!
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.