Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Michael ist kein Pädophiler"

Die Eltern des wegen Kindesmissbrauchs angeklagten Popstars Michael Jackson (46) sind von der Unschuld ihres Sohnes überzeugt.

„Er liebt Kinder über alles. Michael ist kein Pädophiler. Hier versucht jemand, Michael für etwas zu bestrafen, was er nicht getan hat“, sagte Katherine Jackson der deutschen Illustrierten „Neue Revue“.

„Es geht um diese verrückten Jugendlichen, die alle lügen. Es geht um Geld, um Millionen. Und sie wissen, dass seine Nähe zu Kindern die einzige Möglichkeit ist, ihn zu erpressen.“ Michael Jackson steht ab 31. Jänner in Santa Barbara (US-Bundesstaat Kalifornien) vor Gericht.

Katherine Jackson beschreibt ihren Sohn als „großzügig, freigiebig, liebevoll“. Er spendete viele Millionen Dollar für Kinder in Not, sei ein guter Vater, der oft mit seinen eigenen drei Kindern spiele. „Er hat noch seine kindlichen Seiten“, so Joseph Jackson. „Er mag es noch immer, sich mit jungen Leuten zu umgeben. Er versucht ihnen zu helfen.“

„Als ich ihn in Handschellen sah, musste ich weinen. Das tat mir mehr weh als irgendetwas anderes“, sagt Katherine Jackson. Jetzt müsse Michael stark bleiben. „Er hat diese Dinge, die man ihm vorwirft nicht getan. Seine Familie und die ganze Welt stehen hinter ihm.“

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • "Michael ist kein Pädophiler"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.