Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mühevoller 2:0-Sieg von Altach in Hartberg

©Stiplovsek
Der SCR Altach ist in der Ersten Liga zumindest für 24 Stunden bis auf drei Punkte an Spitzenreiter Admira herangekommen. Die Vorarlberger setzten sich am Montag zum Auftakt der 11. Runde auswärts gegen TSV Hartberg mit 2:0 (1:0) durch.
Tabelle der Ersten Liga
Die Statistik zum Altach-Spiel

Die entscheidenden Treffer erzielten Tomi (14.) und Ademi (83.).

Tomi düpierte beim Führunstreffer die Hartberger Abwehr und schoss souverän ein, vermochte ansonsten jedoch so wie seine Kollegen nicht wirklich zu überzeugen. Über weite Strecken war zwischen dem Titelaspiranten und dem abgeschlagenen Schlusslicht kein Unterschied zu erkennen, ganz im Gegenteil: Die Hartberger erwiesen sich bei Möglichkeiten von Puntigam (11.), Omladic (25.), T. Hopfer (51.) und Domoraud (81.) sogar als die gefährlichere Mannschaft, zahlten aber schließlich den Preis für die vergebenen Chancen. In der 83. Minute zog der eingewechselte Ademi nach Pass von Pusic in den Strafraum und sorgte mit einem trockenen Schuss für die endgültige Entscheidung.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Mühevoller 2:0-Sieg von Altach in Hartberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen