Metallspäne im Teig: Coop ruft Brote zurück

Diese Artikel sind vom Rückruf betroffen.
Diese Artikel sind vom Rückruf betroffen. ©Coop
Laut Coop können bestimmte Brotlaibe, die am Freitag gekauft wurden, kleine Metallspäne (bis max. ein Zentimeter Länge) beinhalten. Der Verzehr der Brote kann im äußersten Fall zu inneren Verletzungen führen.

Betroffen vom aktuellen Rückruf sind Ruchbrot 1kg (600 Stück) sowie Bio Chärne Baguette 280gr (192 Stück) in Selbstbedienung, welche in der Region Ostschweiz verkauft wurden. Die rund 800 Brote können kleine Metallspäne aufweisen. Der Verzehr der Brote kann im äußersten Fall zu inneren Verletzungen führen. Kunden, welche diese Brote gekauft  haben, werden gebeten, diese in ihre Verkaufsstelle zurück zu bringen. Der Verkaufspreis wird laut Coop zurückerstattet.

Montagearbeiten in Coop-Großbäckerei Gossau SG

Aufgrund von Montagearbeiten im Produktionsgebäude der Coop-Großbäckerei Gossau SG ist es trotz minimaler Wahrscheinlichkeit nicht auszuschließen, dass kleine Metallspäne (bis max. ein Zentimeter Länge) in die Teigmasse der ersten zwei produzierten Brotsorten gelangt sind. Coop hat daher vorsorglich beschlossen, die Brote in den betroffenen Regionen und Verkaufsstellen zurückzurufen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Metallspäne im Teig: Coop ruft Brote zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen