Messerattacke: Wiener Polizist außer Lebensgefahr

Knapp 15 Stunden nach dem brutalen Angriff auf den Wiener Polizisten in Wien-Währing gaben die behandelnden Ärzte Entwarnung: Der schwer verletzte Beamte schwebt nicht mehr in Lebensgefahr.

Der bei einer Personenkontrolle von einem Unbekannten durch einen Messerstich schwer verletzte Mann schwebt nicht mehr in Lebensgefahr, hieß es beim Krankenanstaltenverbund (KAV). Der 41-Jährige sei bis 11.00 Uhr im Wilhelminenspital auf der Intensivstation künstlich beatmet worden, danach aufgewacht und seit 11.30 Uhr ansprechbar

“Sein Zustand ist sehr stabil”, so eine Sprecherin. Der durch einen Messerstich an Herz und Lunge schwer verletzte Polizist wurde in der Nacht auf Donnerstag mehr als zwei Stunden notoperiert. Der Eingriff dauerte bis 1.00 Uhr in der Früh.

Der Zustand des Polizisten war anfangs kritisch: Eine durch den Stich in die linke Brusthälfte verletzte Arterie sorgte für heftige Blutungen, hieß es im Spital. Blut und Flüssigkeit hatte sich im durchbohrten Herzbeutel sowie im Lungenraum des Kriminalisten angesammelt. Der Patient wurde vor dem Eingriff im Schockraum punktiert, bei der OP wurde die Verletzung im Herzbeutel des Patienten erfolgreich verschlossen.

Der Polizist wurde am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr bei einer Verfolgungsjagd durch einen Messerstich schwer verletzt. Der unbekannte Täter wollte sich im Bereich des Anton-Baumann-Parks nahe des AKHs Wien sowie der U6-Station Michelbeuern einer Personenkontrolle entziehen. Kollegen fanden den Kriminalisten hunderte Meter weiter schwer verletzt auf dem Gehsteig der Schulgasse.

Belohnung für Hinweise die zum Täter führen
Der Verein der Freunde der Wiener Polizei hat für Hinweise, die zur Ausforschung und Festnahme des Täters führen, einen Betrag von 2.000,- Euro ausgesetzt.
Hinweise werden erbeten an die Gruppe Stöcklhuber des Ermittlungsdienstes des Landeskriminalamtes Wien, unter der Telefonnummer 31310 DW 33110 oder an den Journaldienst unter der DW 33800 und auf Wunsch vertraulich behandelt.

Täterbeschreibung: ca. 180 cm groß, kräftige bzw. sportliche Statur, kurze schwarze Haare, dunkler Teint, bekleidet mit einem weißen oder hellblauen T-Shirt, vermutlich dunkle Jeans.

Vorbericht: Polizist brutal niedergestochen

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Messerattacke: Wiener Polizist außer Lebensgefahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen