Messer-Attacke in NÖ: Sohn stach mehrmals auf seine Mutter ein

Eine Bluttat geschah in NÖ
Eine Bluttat geschah in NÖ ©APA (Sujet)
Im Zuge eines Streits hat ein 30-jähriger Mann in NÖ mit einem Küchenmesser mehrfach seine Mutter (48) attackiert. Diesbezügliche Medienberichte in Freitagausgaben bestätigte Polizeisprecher Johann Baumschlager am Donnerstagabend.

Nach der Tat flüchtete der Mann, wurde aber wenig später von der Polizei festgenommen.

Mutter mit Messer verletzt

Bei dem Vorfall, der sich bereits am späten Mittwochnachmittag ereignete, erlitt die Mutter Verletzungen an der Schulter durch Abwehrbewegungen.

Die Frau sei aber nicht lebensgefährlich verletzt worden, so Baumschlager. Der Sohn bestritt jegliche Tötungsabsicht. Er habe seiner Mutter nur “eine Lehre erteilen wollen”.

Schwere Körperverletzung in Wiener Neustadt

Der 30-Jährige wurde wegen Verdachts der absichtlichen schweren Körperverletzung angezeigt und in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Er war zunächst nicht einvernahmefähig. Der Verdächtige wurde auf Drogen- und Alkoholmissbrauch untersucht. Laut Baumschlager standen die Ergebnisse noch aus.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Messer-Attacke in NÖ: Sohn stach mehrmals auf seine Mutter ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen