Merkel spricht mit Erdogan über Flüchtlingskrise

Merkel braucht türkische Mithilfe
Merkel braucht türkische Mithilfe
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) reist am Sonntag nach Istanbul, um mit der türkischen Regierung über die Flüchtlingskrise und den Syrien-Konflikt zu sprechen. Zwei Wochen vor der türkischen Parlamentswahl stehen Treffen mit Präsident Recep Tayyip Erdogan und Regierungschef Ahmet Davutoglu auf dem Programm. Für 13.30 Uhr ist eine Pressekonferenz mit Davutoglu geplant.


Die EU setzt bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise ganz wesentlich auf die Türkei. Bei ihrem Gipfeltreffen in Brüssel billigten die EU-Staats- und Regierungschefs in der Nacht zum Freitag einen “gemeinsamen Aktionsplan”. Die Regierung in Ankara erklärte jedoch, es handle sich lediglich um einen “Entwurf”.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Merkel spricht mit Erdogan über Flüchtlingskrise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen