Menowin rechnet mit Werner ab

Der ehemalige Betreuer von Menowin Fröhlich, Helmut Werner, bekommt im Song "Faust Hoch" einen Denkzettel verpasst.
Der Song: "Faust Hoch"
Werner: "Meno hat mich verprügelt"
Menowin im Praterdome
Schwere Vorwürfe gegen Menowin

Als „Story-Teller“ (sprich, als Lügner) bezeichnet DSDS-Star Menowin Fröhlich (23) seinen ehemaligen Wiener Manager Helmut Werner (26). Bereits seit einigen Monaten herrscht Feindschaft zwischen den beiden.

Im Sommer kam es zum Skandal um Meno: Angeblich soll der Sänger und Lugner-Schützling Werner verrpügelt haben. Dieser habe eine Narbe auf der Stirn davongetragen.

In Menos Song “Faust hoch” rechnet der Sänger nun mit seinem Ex-Manager ab. Aber auch dieser hält nicht still: Werner bringt in nächster Zeit sein Enthüllungsbuch auf den Markt. “Alles außer Fröhlich! (101 Horrortage)”. Ein Titel, der selbsterklärend ist.

Menos Song “Faust Hoch”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Menowin rechnet mit Werner ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen