Menowin Fröhlich ist in Wien gelandet

Er ist da! Menowin Fröhlich landete bereits am Donnerstag in Wien-Schwechat. Zwischen seinen drei Auftritten am Freitag wird er auch seine Familie treffen. Immerhin hat Menowin auch Wiener Wurzeln.
Menowin in Wien
Menowin ist topfit
Video: Menowin in Wien
Fernandes entschuldigt sich bei Menowin

Sein Manager Helmut Werner, Schwiegersohn in spe von Richard Lugner, eskortierte Menowin Fröhlich in die Innenstadt. Der Deutschland sucht den Superstar-Zweite freut sich, wieder da zu sein. Denn: “Wien ist ein guter Boden für mich”, sagt Menowin Fröhlich. Endlich kann er wieder seine Leibspeise zu sich nehmen: Die Sachertorte.

Menowin trifft Wiener Verwandtschaft

Am Freitag wird er nicht nur drei Auftritte haben, um 15.00 Uhr sein erster in Gasometer-City, um 18.00 Uhr in Kleinhaugsdorf und um 0.00 Uhr im Praterdome, sondern auch seine Familie treffen. Menowin hat Wiener Wurzeln!

“Stimmt, ich werde auch bei diesem Trip meine Tante und Cousinen besuchen”, sagt er der Tageszeitung “Österreich”.

Die Stimmbänder halten

Seine Stimmbänder sind wieder in Ordnung – Vienna Online berichtete. “Wir können die Fans beruhigen. Menowins Stimmbänder sind wieder in Ordnung und er wird alles live singen”, sagt Helmut Werner. Im Praterdome wird er am Abend ein etwa 30-minütiges Konzert geben.

“Wir sind bestens gerüstet und stehen an diesem Abend auch in engem Kontakt mit der Exekutive”, erklärte Praterdome-Chef Thomas Züchner. Rund 3.000 Fans werden im Praterdome erwartet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Menowin Fröhlich ist in Wien gelandet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen