Mehrheit der Wiener mit ihren Friedhöfen "sehr zufrieden"

©© bilderbox
Gute Noten für die Wiener Friedhöfe: Eine Umfrage hat ergeben, dass die meisten Kunden mit den Leistungen dort "sehr zufrieden" sind. Vor allem Fachkompetenz und Termintreue werden gelobt.

Das teilte das Unternehmen “Friedhöfe Wien” – die frühere Magistratsabteilung 43 – am Karfreitag in einer Aussendung mit.

Besucher auf neun Wiener Friedhöfen wurden per Fragebogen um ihre Meinung gebeten. Zu Beurteilen waren etwa Kundenorientierung, Erreichbarkeit, Erscheinungsbild, aber auch Beschilderung und Toiletten. Gefragt wurde weiters nach der Fachkompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeiter.

Über die dabei erzielte Gesamtnote von 1,8 zeigten sich die Friedhöfe am Freitag erfreut. Geschäftsführer Erhard Rauch: “Ziel ist aber, dass wir uns noch weiter verbessern. Das Optimum des glatten Einsers hat man immer vor Augen.” Die besten Beurteilungen bekamen der Hernalser Friedhof (Note 1,3) und der Friedhof Südwest (Note 1,4). Den letzten Platz teilen sich Europas zweitgrößte Begräbnisstätte, der Wiener Zentralfriedhof, und der Döblinger Friedhof (Note 2,3).

Die Gesamtauswertung aller Daten hat demnach ergeben, dass 80,9 Prozent der Wiener mit den Friedhöfen “sehr zufrieden” bzw. “zufrieden” sind. Höchstnoten bekamen etwa die Fachkompetenz und die Freundlichkeit der Mitarbeiter sowie deren Termintreue. Als größtes Sorgenkind stellten sich die Toiletten heraus, die sich mit der Note 2,6 begnügen mussten.

“Auf manchen Friedhöfen sind die Toiletten nicht die neuesten. Noch im heurigen Budget sind Mittel dafür reserviert”, versprach Rauch eine Verbesserung. Auch der Zustand der Wege sei mitunter verbesserungsbedürftig. Darum sollen etwa einige Straßen und Wege am Zentralfriedhof noch heuer erneuert werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mehrheit der Wiener mit ihren Friedhöfen "sehr zufrieden"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen