Mehrere Verletzte nach Prügeleien in Wien

Mehrere Einsätze für die Polizei in der Nacht auf den Feiertag.
Mehrere Einsätze für die Polizei in der Nacht auf den Feiertag. ©APA/Sujet
Zu mehreren - teilweise gewaltätigen  - Auseinandersetzungen kam es in Wien in der Nacht auf den Feiertag. Die Polizei berichtet von einigen Verletzen und Anzeigen.

In der Nacht auf Montag um 03.40 Uhr wurde zunächst am Lerchenfelder Gürtel ein 23-Jähriger im Zuge einer Auseinandersetzung unter mehreren Personen am Rücken verletzt. Die Polizei vermutet, dass ihm die Verletzungen mit einem Messer zugefügt worden waren, das Motiv sei derzeit noch völlig unklar.

Auch konnte das Opfer vorerst keine Angaben zu den beteiligten Personen machen. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht, die Ermittlungen seien im Gange.

Weitere Prügelei in der Rotenturmstraße

Das war aber nicht die einzige Auseinanderstzung. Gegen 04.20 Uhr attackierten sich sich zwei andere Männer in der Rotenturmstraße, berichtet die Exekutive weiters.

Polizisten schritten ein und trennten die am Boden liegenden Raufbolde. Das Gerangel dürfte auf vorangegangene Beschimpfungen gefolgt sein. Die beiden 31-Jährigen wurden angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mehrere Verletzte nach Prügeleien in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen