Mehrere tausend Euro Mietkaution in Wien abkassiert: Polizei sucht Betrüger

Dieser Mann soll in Wien in mehreren Fällen als "falscher Vermieter" aufgetreten sein.
Dieser Mann soll in Wien in mehreren Fällen als "falscher Vermieter" aufgetreten sein. ©BPD Wien
Mit falschen Dokumenten soll sich ein Mann in Wien als Vermieter ausgegeben haben und mehrere tausend Euro Mietkaution abkassiert haben. Die Polizei bittet um Hinweise auf die Identität des Betrügers.

Im vergangenen Jahr soll der Beschuldigte (s. Bild) mehrere Straftaten im Großraum Wien begangen haben.  Der Mann täuschte durch Vorlage eines falschen Mietvertrages und eines Meldezettels mit einer gefälschten Unterschrift die Berechtigung zur Vermietung einer Wohnung vor und kassierte von einem Opfer mehrere tausend Euro Kaution. Der Täter mietete sich auch immer wieder unter Vorlage eines falschen Personalausweises in Wohnungen ein und verschwand nach einigen Wochen spurlos ohne den vereinbarten Mietzins zu bezahlen. Außerdem soll er in mehreren Fällen Mobiltelefone unter Angabe einer falschen Identität angemeldet haben.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 01/31310 22330.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mehrere tausend Euro Mietkaution in Wien abkassiert: Polizei sucht Betrüger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen