Mehrere Häftlinge randalierten in Wiener Polizeianhaltezentrum

Die Inhaftierten zerstörten mehrere Gegenstände.
Die Inhaftierten zerstörten mehrere Gegenstände. ©LPD Wien
Da sich sieben Inhaftierte am Samstag im Polizeianhaltezentrum in Wien-Josefstadt in einer Zelle verbarrikadierten und dort diverse Gegenstände zerstörten, musste die WEGA anrücken.

Sieben Häftlinge haben am Samstagvormittag in ihrer Zelle im Polizeianhaltezentrum in Wien-Josefstadt randaliert. Die Männer im Alter von 21 bis 38 stammen aus Marokko, Algerien und Simbabwe bzw. sind staatenlos und waren wegen fremdenpolizeilicher Bestimmungen inhaftiert, berichtete die Polizei am Sonntag.

Die Männer hatten sich kurz vor 10.00 Uhr verbarrikadiert und zerstörten verschiedene Gegenstände in der Zelle. Ein Häftling verletzte sich dabei im Bauchbereich. Erst Beamte der Wega konnten die Tobenden beruhigen, die anschließend getrennt untergebracht wurden. Über ihr Motiv verrieten die Männer zunächst nichts.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Mehrere Häftlinge randalierten in Wiener Polizeianhaltezentrum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen