Mehrere Feuerwehren bei Waldbrand in Neunkirchen

Bei einem Waldbrand in Neunkirchen hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun
Bei einem Waldbrand in Neunkirchen hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun ©Einsatzdoku
Am Donnerstag kam es am Kuhberg in St. Valentin Landschach (Bezirk Neunkirchen) zu einem Waldbrand. Mehrere Feuerwehren mussten ausrücken, um rund 300 Quadratmeter Wald zu löschen.
Waldbrand in Neunkirchen

Zu Christi Himmelfahrt wurden um 13:52 Uhr die Feuerwehren St. Valentin Landschach, Grafenbach und Wimpassing zu einem Waldbrand im Bereich Kuhberg (Neunkirchen) alarmiert.

Brand eines Waldstücks in Neunkirchen

Bei der Anfahrt nahmen die Florianis bereits aus der Ferne Rauchschwaden wahr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Fläche von ca. 300 Quadratmetern in Brand. Als Schwierigkeit stellte sich der Wind dar. Ein Ausbreiten konnte unter Einsatz mehrerer Rohre verhindert, und der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Mittels Schanzwerkzeug musste der Waldboden aufgelockert werden, um alle Glutnester ablöschen zu können. Die drei Feuerwehren standen mit 29 Mann und 7 Fahrzeugen ca. 1,5 Stunden im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist unbekannt. Neben den Feuerwehren waren Einsatzkräfte der Rettung aus Ternitz sowie die Polizei beim Waldbrand in Neunkirchen im Einsatz.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mehrere Feuerwehren bei Waldbrand in Neunkirchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen