Mehrere Fälle von Ladendiebstahl in Wien am Samstag

Ladendiebstähle in Wien am Samstag.
Ladendiebstähle in Wien am Samstag. ©APA
Gleich mehrere Male schlugen Ladendiebe in Wien am Samstag zu. In einem Fall erlitt ein Angestellter durch die mutmaßliche Diebin Verletzungen im Genitalbereich.

Der erste Überfall ereignete sich um 13.29 Uhr in Wien-Ottakring. Dort begab sich ein vorerst unbekannter Mann mit einer Packung Kaugummi zur Kassa eines Drogeriemarktes in der Thaliastraße.

Als die Angestellte die Kassenlade öffnete, griff er plötzlich in die Lade und entnahm daraus das Bargeld. Die völlig überraschte Kassiererin wollte den Beschuldigten noch zurückhalten, doch der Mann bedrohte die Frau und flüchtete vorerst mit der Beute. Kurze Zeit später konnte die Polizei den 32-Jährigen jedoch festnehmen.

Ladendiebstahl in Wien Brigittenau

Kurze Zeit später, um 16.10 Uhr, wurde eine 37-jährige Frau in einem Lebensmittelgeschäft am Friedrichs Engels Platz bei einem Ladendiebstahl ertappt. Als sie von einem Angestellten am Verlassen des Geschäftes gehindert wurde, trat und schlug die Diebin auf den 20-Jährigen ein, verletzte ihn leicht im Genitalbereich und fuhr mit einem Auto davon.

Ein Zeuge notierte sich jedoch das Kennzeichen und die 37-Jährige konnte kurze Zeit später vor ihrer Haustüre angehalten und festgenommen werden, berichtet die Polizei am Sonntag.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mehrere Fälle von Ladendiebstahl in Wien am Samstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen