Mehrere europäische Flughäfen wegen Schnee geschlossen

Genf, London-Gatwick, Edinburgh und Lyon-Bron vorübergehend "außer Betrieb"
Genf, London-Gatwick, Edinburgh und Lyon-Bron vorübergehend "außer Betrieb" ©APA (epa)
Schneefall und Frost haben am Mittwoch mehrere Flughäfen in Europa zeitweise lahmgelegt. In Genf wurden bis 18:00 Uhr alle Starts und Landungen abgesagt, wie ein Sprecher des Airports mitteilte und in Frankfurt mussten 300 Flüge gestrichen werden. In London wurde der Flughafen Gatwick geschlossen, in Schottland Edinburgh und in Frankreich Lyon-Bron.

Räummannschaften waren im Einsatz, um die Start- und Landebahnen schnee- und eisfrei zu machen. “Wir hoffen, dass allmählich wieder Normalität kommt”, sagte die Sprecherin vom Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport, Waltraud Riehemann, Mittwoch früh.

In den frühen Morgenstunden würden nur wenige Flugzeuge landen und starten, deshalb sei der Verkehr noch normal. Weil seit Montag mehrere Fluggäste am Airport in Frankfurt gestrandet waren, hat die Flughafengesellschaft etwa 400 Feldbetten bereitgestellt. “Momentan sind aber nur noch wenige Passagiere am Flughafen”, so die Fraport-Sprecherin. Die meisten seien in Hotels untergebracht.

Der Flughafen in Genf war am Dienstagabend wegen des starken Schneefalls um 20.30 Uhr geschlossen worden. Für die Reisenden der zehn betroffenen Flüge mussten in der Region Unterkünfte gefunden werden. In der Stadt waren am Dienstagabend gemäß Angaben eines Flughafensprechers allerdings keine Zimmer mehr frei. Zudem fuhren ab dem Flughafen weder Taxis noch Busse. Erschwerend kam hinzu, dass eine Störung den Bahnbetrieb während mehreren Stunden vollständig lahmlegte. Rund 200 gestrandete Flugpassagiere mussten in Zivilschutzräumen untergebracht werden, weitere 100 nächtigten im Flughafen.

 

Airport Wien-Schwechat

Während Schnee und Eis am Mittwoch mehrere Flughäfen in Europa zeitweise lahmgelegt haben, ist der Betrieb am Airport in Wien-Schwechat ohne schneebedingte Flugausfälle routinemäßig verlaufen. “Der Winterdienst ist im Einsatz, wir haben die Situation gut im Griff”, sagte Flughafensprecher Peter Kleemann zur APA. Die Maschinen werden enteist, bei den Abflügen aus Wien gab es “geringfügige Verspätungen”. Ausfälle waren auf fehlende Flieger zurückzuführen, die etwa in Frankfurt hängengeblieben sind und somit nicht nach Wien kamen.

 

Lokale Flughäfen ohne Probleme

Die Flughäfen in Altenrhein und Fried­richshafen melden trotz des Winter­einbruchs keine Verzögerungen oder Ausfälle.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mehrere europäische Flughäfen wegen Schnee geschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen