Mehr Strom für Wien

Wienstrom, EVN und die mehrheitliche Verbund-Tochter Austria Hydro Power (AHP) errichten gemeinsam ein Kleinwasserkraftwerk in Nußdorf am Beginn des Donaukanals.

Ab 2005 soll die rund 15 Mio. Euro teure Anlage jährlich etwa 24,6 Mio. Kilowattstunden Strom erzeugen und damit rund 10.000 Wiener Haushalte mit Energie versorgen. Das Kraftwerk wird in die Wehranlage unterhalb der Schemmerlbrücke in Nußdorf eingebaut. Die Wasserführung des Donaukanals wird dadurch nicht verändert.

An der Kraftwerk Nußdorf Errichtungs- und Betriebsgesellschaft sind Wienstrom, EVN und AHP zu je einem Drittel beteiligt.

Links:

  • www.verbund.at
  • www.evn.at
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mehr Strom für Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen