Mehr Auswahl bei Immobilien im Osten

Wer am Land im Osten nach einem Haus sucht, zahlt weniger und hat mehr Auswahl
Wer am Land im Osten nach einem Haus sucht, zahlt weniger und hat mehr Auswahl ©Bilderbox
Das Wohnungsangebot in Österreich ist regional sehr unterschiedlich. Dabei gibt es ein sehr scharfes Ost-West-Gefälle zu beobachten, wie aus einer aktuellen Studie hervorgeht.

Das Online-Portal ImmobilienScout24 hatte analysiert, wie leicht Suchende in Österreich zu einer neuen Bleibe kommen. hervor. Die guten Neuigkeiten zuerst: In den Großstädten und im Osten gibt es noch genug Auswahl. In Oberösterreich, der Steiermark, Vorarlberg, Kärnten und Tirol ist allerdings deutlich enger.  Besonders große Auswahl haben die Südburgenländer – bei ihnen kommen zwei freie Objekte (Haus oder Wohnung) auf einen Haushalt. In Osttirol hingegen kommen nur 0,2 angebotene Immobilien auf einen Haushalt.

Nachfrage bestimmt die Preise

Wie immer gilt: Angebot und Nachfrage bestimmen auch die Preise. In Gegenden mit weniger Auswahl an Immobilien muss daher viel tiefer in die Tasche gegriffen werden. Im Osten und Süden sind sie jedoch deutlich günstiger, wobei Wien ein Ausnahme darstellt und teurer ist. Im Westen gibt es einen klaren Unterschied zwischen den teuren Tourismusregionen und den günstigeren, agrarisch geprägten Gegenden.

Immo-Notstand durch Panikkäufe

“Jeder fünfte Kaufinteressent sucht aktuell eine Immobilie als reine Kapitalanlage, niedrige Zinsen bieten dafür derzeit einen besonderen Anreiz. Altersvorsorge wird als Hauptgrund für den Immobilienkauf genannt”, sagt Patrick Schenner von Immobilienscout24 im Gespräch. Auffallend sei, dass mehr renovierungsbedürftige Wohnungen gekauft würden, was Schenner auf die allgemein hohen Kaufpreise zurückführt. Von einer Blase könne nicht die Rede sein, lokale “Überhitzungen” gebe es jedoch schon.

Traumwohnung noch nicht gefunden? Schnell auf unsere Immo-Seiten surfen und gleich zuschlagen!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mehr Auswahl bei Immobilien im Osten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen