Mehr als 800 Zivilisten in Ukraine getötet

Laut UN mindestens 847 Zivilisten in Ukraine getötet.
Laut UN mindestens 847 Zivilisten in Ukraine getötet. ©REUTERS/Denis Balibouse (Symbolbild)
Mindestens 847 Zivilisten sind laut den Vereinten Nationen (UN) seit dem Beginn der russischen Invasion in der Ukraine getötet worden.
LIVE-Blog am Samstag

Mindestens 1.399 Nicht-Kombattanten seien verletzt worden, teilt das UN-Büro für Menschenrechte mit. Die meisten Menschen seien durch Artilleriefeuer oder Raketeneinschlag getötet worden. Die UN erklären, sie gehen von einer wesentlich höheren Dunkelziffer aus, da Berichte über viele Todesfälle in umkämpften Städten nicht überprüft werden konnten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mehr als 800 Zivilisten in Ukraine getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen