Mehr als 20 Tonnen überladen: Lkw auf der A2 aus dem Verkehr gezogen

Die Autobahnpolizei zog den Sattelzug aus dem Verkehr.
Die Autobahnpolizei zog den Sattelzug aus dem Verkehr. ©APA (Sujet)
Ein Sattelzug, der Gewichter für einen Kran transportierte, war in Niederösterreich mit 20 Tonnen zu viel unterwegs. Der Lenker wurde mehrfach angezeigt.

Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Tribuswinkel haben am Montagnachmittag einen Sattelzug aus dem Verkehr gezogen, der um mehr als 20 Tonnen überladen war. Beim Chauffeur wurden zudem Übertretungen nach den Lenk- und Ruhezeiten festgestellt. Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft Mödling waren die Folge, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit.

Sattelzug in NÖ war um 20 Tonnen überladen

Das Schwerfahrzeug war auf der Südautobahn (A2) in Fahrtrichtung Wien bei der Abfahrt IZ NÖ Süd angehalten worden. Laut Polizei bestand eine offensichtliche Überladung durch Gewichter für einen Kran. Daraufhin erfolgte bei einer geeichten Waage im nahen Industriezentrum eine Verwiegung. Das dabei festgestellte Gesamtgewicht betrug 60,68 Tonnen. Es entsprach einer Überladung von 20,68 Tonnen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Mehr als 20 Tonnen überladen: Lkw auf der A2 aus dem Verkehr gezogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen