Medizinische Notfälle zwangen zwei Jets zu Landungen in Wien

Am Flughafen Wien kam es zu zwei außerplanmäßigen Landungen
Am Flughafen Wien kam es zu zwei außerplanmäßigen Landungen ©APA (Sujet)
Gleich zwei Langstreckenjets von Turkish Airlines mussten innerhalb von zwei Tagen außerplanmäßig in Wien landen. Ursache waren am Mittwoch und am Donnerstag jeweils ein medizinischer Notfall an Bord, wie Austrian Wings am Donnerstagbend berichtete.

Am Mittwochnachmittag setzte demnach ein Airbus A330-300 (TC-JNN) auf dem Weg von Washington nach Istanbul in Wien auf und verließ die österreichische Hauptstadt wenig später wieder.

Zweiter Notfall zwingt zur Landung in Wien

Tags darauf, am 12. Dezember, musste die Boeing 777-300ER, TC-JJM, ihren Flug von der kanadischen Stadt Toronto nach Istanbul in Wien unterbrechen, um einen erkrankten Passagier medizinisch versorgen zu lassen. Die Maschine setzte kurz nach 13:30 Uhr in Wien auf und startete um 15:07 Uhr zum Weiterflug nach Istanbul.

Turkish Airlines bestätigte Austrian Wings gegenüber, dass “Medicals” für die beiden Landungen in Wien verantwortlich waren.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Medizinische Notfälle zwangen zwei Jets zu Landungen in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen