Medienbranche trifft sich zur Leistungsschau

Einmal im Jahr trifft sich die gesamte heimische Medienbranche in Wien zur Selbstbeschau. Am Mittwoch ist es wieder so weit und Vertreter von TV, Print und Online diskutieren im Rahmen der Österreichischen Medientage unter dem Motto "Die Welt nach 2008. Strategien für volatile Zeiten" über Zustand und Zukunft des Medienwesens.

Parallel findet wieder von Mittwoch bis Freitag die Medienmesse mit über 100 Ausstellern und diversen teils hochkarätig besetzten Diskussionsrunden statt.

Eröffnet werden die Medientage heuer von Bundeskanzler Werner Faymann (S), Bürgermeister Michael Häupl (S) sowie der Wiener Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank. Der erste von insgesamt drei Tagen steht unter dem Motto Wirtschaft und TV. Als Key Note Speaker tritt RTL-Boss Gerhard Zeiler auf, um über die Zukunft des Fernsehens zu referieren. Highlights des zweiten Tages sind der Printgipfel mit den Spitzen heimischer Verlagshäuser am Podium sowie das Impulsreferat von Ex-“Spiegel”-Chef Stefan Aust. Der dritte Tag ist heuer dem Thema Sponsoring und im speziellen Sportsponsoring gewidmet. Die Thematik Online wird ausführlich bei der parallel stattfindenden Medienmesse erörtert.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Medienbranche trifft sich zur Leistungsschau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen