Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Matthias brennt auf seinen Einsatz

Altachs Mittelfeldspieler Matthias Koch ist nach seinem Kreuzbandriss gegen die Salzburg Juniors erstmals von Beginn an im Einsatz.

Am 1. August 2009 zog sich Matthias Koch im Spiel gegen Wacker Innsbruck nach nur 17 Minuten einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Ein Schock für den Feldkircher, der sich damals nicht nur in Altach zum Führungsspieler entwickelte, sondern auch im ÖFB-U-20-Nationalteam eine fixe Größe war. Die Verletzung war für Koch allerdings nicht Neues, denn bereits im Sommer 2007 traf ihn im linken Knie dasselbe Schicksal. Nach gut neun Monaten harter Aufbauarbeit kehrt der 22-Jährige im heutigen Heimspiel gegen die Salzburg Juniors zurück. “Matthias wird für Patrick Scherrer auf der linken Seite spielen. Ich freue mich für ihn, denn solche Typen sind wichtig für eine Mannschaft“, lobt Altach-Coach Adi Hütter den Mittelfeldspieler.

Neue Ziele gesteckt

Koch selbst, der im Frühjahr schon zwei Kurzeinsätze hatte, kann sein Comeback kaum erwarten. “Ich habe ein schwieriges Jahr hinter mir. Es hat lange gedauert, bis ich wieder fit geworden bin. Nach einigen Spielen bei den Amateuren bin ich nun bereit“, sagt Koch. Angst vor einer weiteren Knieverletzung habe er nicht. Vielmehr denkt er an die Zukunft. Mit Altach will er wieder in die Bundesliga. Mit dem ÖFB-U21-Team möchte er im August bzw. September bei den EM-Qualifikationsspielen dabei sein. Und wie beurteilt er die abgelaufene Meisterschaft: “Es war eine Saison mit Auf- und Abs. Vielleicht fehlte die letzte Konstanz. Am Druck ist es meiner Meinung nicht gelegen. Denn wir hatten eigentlich einen positiven Druck. Die Mannschaft hat durchaus Potenzial, um Meister zu werden.“ Noch hat er den Titel nicht abgeschrieben. “Wir müssen die letzten zwei Spiele sechs Punkte holen. Alles andere können wir leider nicht mehr beeinflussen“, meint der Rückkehrer. Mit den Salzburg Juniors kommt ein unangenehmer Gegner in die cashpoint-Arena. Die Jungbullen haben im Frühjahr mit frischem und technisch starkem Fußball überzeugt. Bei den Mozartstädtern fehlt der gelbgesperrte Stefan Ilsanker.

Kartenvorverkauf Länderspiel DPR Korea vs. Griechenland

Karten für das Länderspiel DPR Korea vs. Griechenland (Di, 25.5.2010) sind im SCRA-Office und bei ADEG Riedmann, Altach erhältlich. Weiters gibt es vor dem Heimspiel des SCRA gegen Red Bull Juniors einen separaten Verkaufsschalter für Länderspiel-Tickets.

Kartenverkauf:
Freitag, 21.5.2010 17:45 Uhr bis 19:00 Uhr
Verkaufsschalter beim SCRA-Office

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Matthias brennt auf seinen Einsatz
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen