AA

"Masters of Dirt" in Wien: Doppelter Vorwärtssalto und mehr

Feuer, Stunts und große Action bei "Masters of Dirt" in der Wiener Stadthalle
Feuer, Stunts und große Action bei "Masters of Dirt" in der Wiener Stadthalle ©vienna.at
Der Spanier Aguado ist der erste Radfahrer weltweit, der den doppelten Vorwärtssalto stehe konnte. Zu sehen gab es bei den "Masters of Dirt" in der Wiener Stadthalle aber noch viel mehr – Vienna Online war an Ort und Stelle.
Bilder: "Masters of Dirt" 2011:
Bilder vom Samstag
Bilder: "Masters of Dirt" 2011:
Bilder vom Sonntag

Eine gut gefüllte Stadthalle in Wien. Die “Masters of Dirt”-Tour bot den Zuschauern in Wien am Samstag wieder eine extravagante Show. Bei der Freestyle-Show in der Bundeshauptstadt gab es auch bei ihrer neunten Auflage zahlreiche Neuerungen.

“Wir bieten jedes Jahr etwas Neues”, so “Masters of Dirt”-Veranstalter Georg Fechter. 2011 unter anderem den ersten doppelten Vorwärtssalto auf einem Mountainbike. Der Spanier Bienvenido Aguado hatte diesen Trick erst Ende Jänner im Training in Barcelona als erster Mensch gestanden. Ein Rückwärtssalto mit einer Harley Davidson musste wegen einer Verletzung des Piloten allerdings auf nächstes Jahr, die Jubiläumsausgabe, verschoben werden.

“Masters of Dirt” spannender als Formel 1

Die Drei-Stunden-Show “Masters of Dirt”, die Motocross, BMX, Fahrräder, Quad und Snowmobile vereint, wartete aber auch 2011 mit einigen großen Namen der Szene auf – darunter die Freestyle-Motocross-Legenden Mike Metzger aus den USA und Edgar Torronteras aus Spanien. “Es ist und bleibt die weltgrößte und weltbeste Freestyle-Show”, meinte Fechter.

Die Veranstaltungsserie, die keine Wettbewerbe, sondern reine Show bietet, macht mittlerweile in mehreren Ländern Station. “Masters of Dirt wird immer größer, unser Aushängeschild bleibt aber Wien”, versprach Vater Herbert Fechter von Fechter Management. Dort hatte 2003 alles begonnen. Die Absage des Formel-1-Auftaktes in Bahrain konnte noch mehr Aufmerksamkeit auf die Freestyler lenken. “Denn die Show ist zehnmal spektakulärer als jedes Formel-1-Rennen”, betonte Georg Fechter.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • "Masters of Dirt" in Wien: Doppelter Vorwärtssalto und mehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen