Massenschlägerei unter Jugendlichen nach Feuerwehrfest in NÖ

Die Polizei ermittelt nach einer Schlägerei unter Jugendlichen.
Die Polizei ermittelt nach einer Schlägerei unter Jugendlichen. ©APA (Sujet)
Bei einem Feuerwehrfest in Maria Enzersdorf floss am Wochenende reichlich Alkohol. Danach kam es zu einer Schlägerei unter etwa 20 Jugendlichen.

In Gießhübl im Bezirk Mödling ist es am Wochenende zu einer Prügelei unter etwa 20 Jugendlichen gekommen. Ein Beteiligter wurde dabei verletzt, nahm jedoch keine ärztliche Hilfe in Anspruch, bestätigte Chefinspektor Johann Baumschlager von der Landespolizeidirektion Niederösterreich einen Online-Bericht der Kronen Zeitung. Die Ermittlungen dauern an.

Prügelei unter Jugendlichen im Bezirk Mödling

Laut Polizei war bei einem Feuerwehrfest in Maria Enzersdorf (Bezirk Mödling) reichlich Alkohol geflossen. In Gießhübl kam es dann zu der Auseinandersetzung. Ob ein Messer im Spiel war, stand Baumschlager zufolge vorerst nicht fest. Der Täter ist flüchtig.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Massenschlägerei unter Jugendlichen nach Feuerwehrfest in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen