Maskierter Unbekannter beging Banküberfall in Maria Anzbach

Dieser Mann überfiel eine Bankfiliale im Bezirk St. Pölten
Dieser Mann überfiel eine Bankfiliale im Bezirk St. Pölten ©LPD NÖ
Am Mittwochnachmittag beging ein bislang unbekannter, maskierter und bewaffneter Täter einen Raubüberfall auf ein Geldinstitut in Maria Anzbach. Die Fahndung nach dem Mann, der mit Beute flüchten konnte, läuft auf Hochtouren.
Beim Banküberfall

Der Überfall in Maria Anzbach geschah am Mittwoch gegen 16.25 Uhr. Der unbekannte Täter betrat die Bankfiliale, bedrohte eine 41-jährige Angestellte und sagte “Das ist ein Überfall!”

Flucht nach Überfall in Maria Anzbach

Die Angestellte und der Täter füllten Banknoten in derzeit unbekannter Höhe in ein von dem Unbekannten mitgebrachtes, weißes Sackerl. Danach nahm der Mann das Sackerl und flüchtete aus der Bankfiliale. Es wurde niemand verletzt.

Eine unmittelbar nach dem Raubüberfall ausgelöste Alarmfahndung, sowie Fahndungsmaßnahmen der örtlichen Einsatzkräfte unter Einbeziehung von Diensthundestreifen verliefen negativ.

Personenbeschreibung:

ca. 175 cm groß, 20–25 Jahre, schlanke Statur, maskiert mit einem weißen Tuch mit grün/schwarzem Muster, bekleidet mit hellem Kapuzensweater mit der Aufschrift “05”, grauer Sporthose, Sportschuhen und weißen Handschuhen, bewaffnet mit einer schwarzen Pistole

Sachdienliche Hinweise zu dem nach dem Überfall in Maria Anzbach gesuchten Mann werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, Telefonnummer 059133-30-3333, oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Maskierter Unbekannter beging Banküberfall in Maria Anzbach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen