Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Maschine der Austrian Airlines muss nach Zürich umkehren

Ein Austrian Airlines Flugeug musste nach Zürich umkehren.
Ein Austrian Airlines Flugeug musste nach Zürich umkehren. ©APA
Ein Flugzeug der Austrian Airlines musste am Freitagmittag nach Zürich umkehren. Grund für den Zwischenstopp soll ein Problem mit der Hydraulik gewesen sein.

Damit hatte die Passagiere sicherlich nicht gerechnet, als sie im Flieger Richtung Griechenland saßen. Die Maschine, ein Airbus A320, war gerade auf dem Weg von Zürich nach Kos, wie das Nachrichtenportal 20 Minuten schreibt. Allerdings hätten die Piloten über österreichischem Luftraum dann ein Problem mit der Hydraulik festgestellt. Daraufhin entschieden sie, den Flug abzubrechen und nach Zürich zurückzufliegen.

Ersatzflugzeug aus Wien

Die Passagiere seien nun am Züricher Flughafen, ein Ersatzflugzeug sei bereits aus Wien auf dem Weg. Geplant war, dass der Ersatzflieger um 15.30 Uhr startet.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Maschine der Austrian Airlines muss nach Zürich umkehren
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen