Mary Poppins: Musical im Wiener Ronacher geht in die Verlängerung

Bei den musical-Fans in Wien kommt "Mary Poppins" gut an.
Bei den musical-Fans in Wien kommt "Mary Poppins" gut an. ©APA
Rund 150.000 Zuschauer haben sich seit dem Start im Oktober 2014 das Musical "Mary Poppins" im Wiener Ronacher Theater angesehen. Aufgrund des hohen Erfolgs geht das Stück nun in die Verlängerung.
Musical im Ronacher Theater
Eindrücke von der Show

Ab 12. September steht die Produktion wieder auf dem Spielplan des Ronachers, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Bisher verzeichnete man rund 150.000 Besucher – das entspreche einer Auslastung von annähernd hundert Prozent. Aufgrund dieses Erfolgs wurde seitens der Vereinigten Bühnen Wien (VBW) sowie der Originalproduzenten Disney und Cameron Mackintosh die Entscheidung für eine einmalige Verlängerung getroffen. Die Derniere soll nun erst am 31. Jänner 2016 stattfinden. Karten für die Vorstellungen ab Herbst sollen noch im Februar erhältlich sein.

Musical “Evita” wird verschoben

Verschoben werden muss daher die Premiere von “Evita”: Die Nachfolgeproduktion, die in einer neuen Fassung von Vincent Paterson zu sehen sein wird, soll ab März 2016 zur Aufführung gelangen. Bereits gekaufte Karten sollen in Kürze an den jeweiligen Vorverkaufsstellen umgebucht werden können. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Mary Poppins: Musical im Wiener Ronacher geht in die Verlängerung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen