Martin tritt wieder zur EU-Wahl an

Der "Hecht im Karpfenteich"
Der "Hecht im Karpfenteich" ©APA (Archiv/Pfarrhofer)
Der parteifreie Europa-Abgeordnete Hans-Peter Martin tritt bei der EU-Wahl am 7. Juni wieder mit einer eigenen Liste an: "Der Martin geht ran. Ich wage es erneut zu kandidieren. Es muss einen Hecht im Karpfenteich Brüssel geben!"

Martin präsentierte am Montag eine vier Personen umfassenden Liste. Man wolle erneut drittstärkste Kraft werden, sagte Hans-Peter Martin bei der Vorstellung.

“Es wird am 7. Juni eine Überraschung geben”, ist der EU-Parlamentarier überzeugt. Bei der EU-Wahl 2004 hatte Martin rund 14 Prozent der Stimmen erreicht. Martin kündigte an, sich als Erstes um die Wirtschaftsfrage kümmern zu wollen. Weitere Themen seien überbordende Bürokratie und Demokratie. Konkret nannte er das Herbeiführen einer neuen Finanzordnung, seinen “fortgeführten Kampf” gegen Bürokratismus und Privilegien sowie ein Bemühen um Volksabstimmungen in wichtigen Fragen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Martin tritt wieder zur EU-Wahl an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen