Martin Stranzl in "kicker"-Elf der Runde

Stranzl zog den Dortmund-Spielern den Zahn
Stranzl zog den Dortmund-Spielern den Zahn
Fußball-Verteidiger Martin Stranzl hat es zum zweiten Mal in dieser Saison in die Elf der Runde des deutschen Fußball-Fachmagazins "kicker" (Montag-Ausgabe) geschafft. Der Burgenländer erhielt für seine Leistung beim 2:1-Auswärtserfolg von Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund die Note 2.


Die schlechteste Benotung der am Wochenende eingesetzten Österreicher kassierte Alexander Manninger. Der Tormann von Augsburg wurde nach dem 1:2 daheim gegen Schalke mit einem 5er benotet. Dem Salzburger wird vor allem der Treffer von Schalke-Stürmer Klaas Jan Huntelaar zum 0:1 (33.) angekreidet. Dem 36-Jährigen soll nun die Ersatzbank drohen, denn sein um zehn Jahre jüngerer Konkurrent Marwin Hitz ist sieben Wochen nach seiner Bauchmuskelverletzung wieder fit.

In seinen bisher 13 Saisoneinsätzen in der höchsten deutschen Liga ist Manninger nie ohne Gegentreffer geblieben, kein Keeper im Oberhaus wartet länger auf ein Zu-Null-Spiel.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Martin Stranzl in "kicker"-Elf der Runde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen