Mariazellerbahn wegen Modernisierungsarbeiten zum Teil gesperrt

Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.
Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. ©APA (Sujet)
Vom 22. Februar bis zum 7. Mai werden auf der Mariazellerbahn Modernisierungsarbeiten durchgeführt. Dies macht eine Teilsperre notwendig, es wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Die Mariazellerbahn wird vom 22. Februar bis zum 7. Mai aufgrund von Modernisierungsarbeiten teilweise gesperrt. Durchgeführt werden nach Angaben der Niederösterreich Bahnen vom Freitag unter anderem Gleisneulagen in mehreren Abschnitten sowie Entwässerungs- und Unterbausanierungen. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.

Betroffen ist vom 22. Februar bis zum 30. April die Teilstrecke St. Pölten Hauptbahnhof - Rabenstein a. d. Pielach (Bezirk St. Pölten). Von 1. bis 7. Mai wird es einen Schienenersatzverkehr zwischen dem Hauptbahnhof St. Pölten und St. Pölten Alpenbahnhof geben.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Mariazellerbahn wegen Modernisierungsarbeiten zum Teil gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen