Mariah Careys Beauty-Trauma: "Ich habe Komplexe wegen meines Gesichts!"

Pop-Diva Mariah Carey könnte eigentlich rundum glücklich sein: Sie hat einen treuen Ehemann, Millionen auf dem Konto und Mega-Erfolg im Job. Trotz allem ist die Sängerin unglücklich bzw. hat große Komplexe – und zwar wegen ihres Gesichts…
Mariah Carey braucht Hilfe
Mariah Carey 2009

Die 40-jährige gibt zu, dass sie schon seit Teenagerzeiten unsicher wegen ihrer Erscheinung ist.

Die Musikerin erzählt: „Ich erinnere mich, als ich mit 19 zu einer Plattenfirma ging und mir jemand sagte: ,Das ist deine gute Seite und das ist deine schlechte Seite. Lass niemals jemanden Fotos von dir von dieser Seite machen. Da siehst du furchtbar aus’. Davon bekam ich diese ganzen Komplexe.”

Die Schauspielerin, deren Mutter irisch-stämmige Amerikanerin und deren Vater ein schwarzer Amerikaner mit Wurzeln in Venezuela ist, meint, sie sei wegen ihres Aussehens immer unsicher gewesen, da sie eine multi-ethnische Herkunft habe.

„Als multi-ethnische Person fühlte ich mich immer anders. Wo ich aufwuchs, war es komisch und schwierig, halb schwarz und halb weiß zu sein, weil ich weder an den einen noch an den anderen Ort gehörte. Als ich auf die Welt kam, war es, als wolle man diesen Minderwertigkeitskomplex kreieren, bevor man diese Person auf die Fernsehwelt loslässt und versucht, ihr Vertrauen zu geben. Es ging also nur um den Aufbau von Selbstvertrauen.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Mariah Careys Beauty-Trauma: "Ich habe Komplexe wegen meines Gesichts!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen