Maren Gilzer ist Dschungelkönig 2015

Die frisch gekrönte Dschungelkönigin: Maren Gilzer
Die frisch gekrönte Dschungelkönigin: Maren Gilzer ©RTL / Stefan Menne
Maren Gilzer, Tanja Tischewitsch und Jörn Schlönvoigt kämpfen am letzten Tag im Dschngelcamp um die Krone. Bevor die Zuschauer ihren Favoriten jedoch küren, müssen alle drei noch einmal zu einer finalen Dschungelprüfung antreten.
Die letzten Tage im Camp
Dschungelprüfungen am 16. Tag

Um zu bestimmen wer zu welcher Dschungelprüfung antreten muss, wählen Maren, Tanja und Jörn aus den Begriffen Schnick, Schnack und Schnuck aus. erspielt wird das Abendessen am letzten Tag im Camp.

Maren in der „Schlangengrube“

Fünf Minuten lang muss Maren in einer Schlangengrube ausharren. Für jede Minute gibt es einen Stern und jeder Stern steht für einen Gang beim letzten Abendmahl.

„Ich habe keine Angst vor Schlangen aber Respekt. Ich hatte bisher keinen Kontakt zu Schlangen und lasse mich jetzt überraschen. Mir zittern so die Knie“, so Maren mutig, aber sichtlich nervös. Dann steigt sie in die Grube hinab: „Die fünf Minuten werden mir wahrscheinlich wie fünf Jahre vorkommen!“

In der Grube liegend ist Maren ist sogar zu Späßen aufgelegt: „Vertragen die sich untereinander? Gibt es hier jetzt keine Territoriumskämpfe auf meinem Bauch?“ Danach muss Maren schweigen, denn die ersten Schlangen kommen an ihrem Hals hoch Richtung Mund gekrochen. Die zweite Minute ist um. Maren summt und winselt. „Du machst das richtig gut, Maren. Nicht bewegen“, motiviert Sonja. Nach fünf Minuten ist es dann auch geschafft und mit Maren befinden sich noch 40 Schlangen in der Grube. Mit fünf Sternen im Gepäck geht es zurück ins Camp.

Tanja bei der Essensprüfung

Auf Tanja wartet in ihrer Prüfung ein fünf Gänge-Menü mit erlesenen Busch-Köstlichkeiten. Als ersten Gang landet eine lebende Wasserspinne vor ihr. „Du nimmt gleich das Glas und schüttelst es, dann kugelt sich die Spinne zusammen und dann kannst du sie schnell schlucken“, erklärt Daniel. „Das ist eine absolute Premiere hier.“ Erst schüttelt sie ordentlich das Glas mit der Spinne, steckt sich die Spinne in den Mund und kaut und kaut. „Zum ersten Mal bist du jetzt wirklich still“, witzelt Daniel. Dann hat sie die Spinne geschluckt und kommentiert: „Schmeckt irgendwie holzig.“ Danach muss sie ein Stück Kuhlippe essen, dass sie mit einigen Mühen schlucken kann. Als dritten Gang wird ihr eine Sülze serviert – bestehend aus Kakerlaken, Mehlwürmern und Sülze. Wieder futtert sie energisch los. Daniel: „Tanja du musst dich ein bisschen beeilen.“ Statt einer Antwort streckt sie Daniel ihren Löffel entgegen. Dann ist die Zeit abgelaufen. Diesen Stern hat sie nicht gewonnen. Der Vorletzte Gang ist ein Stück Kamel-Höcker. Wieder beginnen 2 Minuten und Tanja kaut bemüht. „Das ist zu groß. Das geht nicht. Ich heul gleich…“, beschwert sie sich jammernd. Sie würgt, hält sich die Hand vor den Mund: „Mama…..“ Aber sie schafft es rechtzeitig. Zum krönenden abschluss wird eine Buschschwein-Vagina angeboten. Auch dieser Stern ist gewonnen und insgesamt geht sie mit vier Sternen im Gepäck zurück zu den anderen Finalisten.

Jörn macht Bekanntschaft mit Kakerlaken

Finalist Jörn spielt in der Dschungelprüfung „Voll auf die Glocke“ um die Nachspeise des letzten Abendessens im Dschungelcamp. Dem „GZSZ“-Star wird ein durchsichtiger großer Helm aufgesetzt, in den im Minutentakt krabbeliges Dschungel-Getier geschüttelt wird. Für jede ausgehaltene Minute erhält Jörn einen Stern. Wenn es der Schauspieler fünf Minuten erträgt, kann er insgesamt fünf Sterne erspielen. In seinen Helm werden kleine und große Kakerlaken gekippt, dazu noch Grillen, Huntsmen- und Wasserspinnen und Soldatenkrabben. Nach fünf Minuten hat auch er seine Prüfung überstanden und Dr. Bob zieht noch eine Kakerlake aus seinem Ohr. Jörn: „Die Kakerlaken waren der Horror. Die Großen! Ich hatte das Gefühl, dass sie mir die ganze Zeit in den Hals beißen. Das was das Allerschlimmste.“ Daniel Hartwich: „Wie oft hast du darüber nachgedacht abzubrechen? Oder war es keine Option?“ Jörn: „Keine Option! Fünf Sterne, ich bin super happy, dass ich das durchgezogen habe. Ich habe gekämpft. Zwei krasse Wochen, danke dafür.“ Dann geht Jörn glücklich und zufrieden zurück ins Camp.

Finales Abendessen im Dschungelcamp

In den letzten Prüfungen spielte jeder Finalist für das abendliche Luxusdinner im Camp. Neben Straußensteak, Hühnerbrust, Lachsfilet, Mousse auch chocolat und Panna Cotta gab es auch noch Getränke, die sich die Kandidaten aussuchen durften. Am letzten Abend im Dschungelcamp wird geschlemmt, bevor der neue Dschungelkönig bzw. Dschungelkönigin gekürt wird.

Um kurz nach 00:00 Uhr wurde dann die frohe Botschaft verkündet: Maren Gilzer ist Dschungelkönigin 2015.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Maren Gilzer ist Dschungelkönig 2015
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen