Männer - Pflegemuffel oder nicht?

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
NEIN - wie das Ergebnis der AXE snake peel Studie "Ist der österreichische Mann reif für High-Level Körperpflege?" beweist. Aber: (noch?) steht hinter jedem gepflegten Mann eine gepflegtere Frau.

Österreichs Männer sind zwar in punkto Körperpflege auf dem besten Weg der EMANNzipation, hinter jedem gepflegten Mann steht jedoch eine gepflegtere Frau.

Pflegeverhalten von Männern – besser als Ruf

Das Körperbewusstsein und -pflegeverhalten der österreichischen Männer ist besser als ihr weitgehend angenommen – 93% aller Männer geben an, täglich zu duschen, ein Großteil davon (63%) tut dies am Morgen. Die 15 – 25-jährigen Männer nehmen sich am meisten Zeit für die Pflege des eigenen Körpers: Immerhin 34% dieser Altersgruppe “blockiert” das Bad gerne bis zum Rauswurf. Die 26 – 30-jährigen hingegen nehmen sich etwas weniger Zeit – schnell, dafür aber gründlich. Sie legen bei der Körperpflege auch mehr Wert auf den Wellness-Faktor und verwenden eine größere Variation an Produkten.

Studie zeigt: Jugend ist pflegebewusster

Trends werden rasch aufgegriffen – 36% der Männer peelen bereits, Männer mit Freundin peelen überdurchschnittlich, verglichen mit Single-Männern. Spitzenreiter bei den “Pflegern” und Trendaufgreifern sind die 15-25-jährigen. Die Jungen sind körperbewusster, trendiger und vor allem mutiger im Ausprobieren neuer Produkte. Für sie ist Körperpflege eine freiwillige und zum Teil geheiligte Prozedur und weniger ein lästiges Muss. Die Trends kommen allerdings über die Frauen – hat ein Trend beim schönen Geschlecht Fuß gefasst, dann wird er sehr rasch zu den Männern transportiert und dort ebenfalls manifestiert.

Eingekauft werden die Pflegeprodukte zu 83% selbst, 8% ziehen dabei bereits die Parfümerie oder das Spezialgeschäft mit Beratung vor. Informationen über neue Produkte und/oder Trends geraten jedoch meistens nur zufällig in die Hände der Männer: Lediglich 31% aller Männer betreiben gezielte Informationssuche.

Die Macht der Frauen

Frauen wirken positiv auf das Körperpflegeverhalten der Männer. Männer mit Freundin legen mehr Wert auf ein gepflegtes Äußeres, ohne Freundin läuft alles sehr ungezwungen. Frauen bevorzugen gepflegte Männer – sie lieben den Pfau – es muss aber nicht unbedingt ein David Beckham, Stilikone der Metrosexuellen, sein. Die Frauen gestehen dem Traummann auch gerne mehr Zeit im Badezimmer zu – es darf auch gerne ab und zu ein Vollbad genommen werden.

Trendverweigerer sind bei Frauen – angeblich – unten durch. Als Irrglaube der Männer entpuppt sich die Faszination der Frauen für Körperbehaarung: während 66% der Single-Männer glauben, Körperbehaarung “zieht” bei Frauen, wünschen sich ebenso viele Frauen (68%) einen Mann mit wenig Körperbehaarung.

Details zur Studie

Die Studie lief im Zeitraum vom 3.9. bis 30.9.2004 in einer Microsite auf www.axe.at. Insgesamt gab es 1.063 Teilnehmer. 71% der vollständig ausgefüllten Fragebögen wurden von Männern ausgefüllt, 29% von Frauen. 56% der Frauen füllten für ihren Freund aus, 44% beschrieben ihren Traummann.

“Für uns ist die Studie eine tolle Bestätigung, bei Männerkosmetik verstärkt auf neue Produkte zu setzen”, freut sich Mag. Judith Pichler, Senior Brand Manager AXE.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Männer - Pflegemuffel oder nicht?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen